Samstag, 22. Mai 2010

Lotta ist ein fleissiges Bienchen

Es gibt Tage, an denen man sich abends fragt, wie man sich eigentlich 12 Stunden um die Ohren schlagen konnte, ohne etwas sinnvolles zu stande zu bringen.
Heute war keiner dieser Tage.

Gestern habe ich bei Frau Liebe ein Rezept gefunden, wie man selber Lippenbalsam herstellen kann. Heute Morgen bin ich dann gleich los und hab mir die Zutaten besorgt. Zu Hause hab ich dann gleich losgelegt...und beim  2. Anlauf hats auch gleich geklappt. Hab dann gleich 2 Ladungen davon hergestellt, eine mit Lavendelaroma und eine mit Zitronengeschmack.
Meine Lippen duften jetzt frisch sommerlich  (passend dazu, dass heute der 1. schöne Tag seit einer Ewigkeit ist) und sind zart wie ein Babypopo.
Weil das Lippenbalsam echt fix hergestellt ist, hab ich mich noch an mein Sommerkleidchen gesetzt und hab es fertig genäht....Es folgen bald Bilder, falls das Wetter bleibt, von mir wie ich das Kleid trage.
Mein produktiver Tag ist noch nicht zu ende, denn ich werde jetzt  (auf Wunsch meiner kleinen Schwester)noch selbstgemachte Hamburger machen.

Hier noch das tolle, schnelle, einfache Lippenbalsam Rezept (ich habe es ein bisschen verändert):

Zutaten:

unbehandeltes Bienenwachs (in Körnchen)

Olivenöl

Honig

Döschen

Ätherische Öle zum Aromatisieren (wer will)


Und so gehts:

Drei Teelöffel Bienenwachskörnchen in einer Metallschüssel im Wasserbad schmelzen (Ich habe in einem kleinen Topf Wasser zum kochen gebracht und die Schüssel darin schwimmen lassen, das ging sehr gut). Wenn das Wachs geschmolzen ist 7 Teelöffel Olivenöl und einen halben Teelöffel Honig dazugeben und kräftig rühren, so dass alles schön vermischt ist. Dann nach Geschmack und Bedarf Duftstoffe dazugeben (eher sparsam sein). Jetzt nur vorsichtig in die Döschen füllen und ein wenig abkühlen lassen.
In Zwischenzeit kann man sich mit der Gestaltung von Etiketten oder ähnlichem beschäftigen..

Et voilà! Fertig ist das selbstgemachte Lippenbalsam!


Kommentare:

  1. Wenn man auf die Überschrift klickt, kommt man zu "Frau Liebe", fragt mich nicht wie ich das angestellt habe =)

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder etwas zum Nachbasteln gefunden. :)

    Hast du das Zitronenbalsam auch mit Aroma gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. genau, mit Ätherischem Öl aus der Apotheke.=)

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3