Sonntag, 10. April 2011

Rhabarberrhabarber

Ich weiss, viele Leute verabscheuen Rhabarber, ich hingegen liebe ihn!
Am liebsten auf Kuchen oder auch als Marmelade.
Ich mag dieses süsslich, saure Aroma total!



Also habe ich gestern einen ganz klassischen, einfach Kuchen gemacht.

Für den Teig:

125g Margarine
250g Mehl
1 TL Salz
1 dl Wasser

alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und für ca.30 Minuten kühl stellen.

Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche etwas kneten und auswallen.
In eine gebutterte Kuchenform legen und mit der Gabel die Ränder etwas fest drücken.


Dann den geschälten und geschnittenen Rhabarber darauf verteilen.
Ich muss immer noch eine Ecke mit Äpfeln machen, weil meine Schwester und mein Bruder Rhabarber hassen.
(Diesen Kuchen kann man übrigens mit ziemlich jeder Frucht machen.)



Den Kuchen dann im , auf 220°C vorgeheizten, Backofen 10 Minuten backen.
In der Zwischenzeit  1dl Milch, 2 Esslöffel Rohrzucker, 2 Eiern und einen Teelöffel Vanille zusammen verquirlen.
Nach 10 Minuten dann diesen Guss über die Früchte giessen und das ganze noch etwa 30-35 Minuten backen.



Und fertig!
Das Ganze ist total einfach, und ideal für den Frühling und Sommer. Kann man auch warm geniessen, mit etwas Schlagsahne oder Eis schmeckts am besten!

Einen schönen Sonntag, Lotta geht jetzt  in den Zoo!

Love,
Lotta

1 Kommentar:

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3