Freitag, 29. April 2011

Weddingday-Shortbread

Zu Ehren der Englischen Hochzeit habe ich Schockoladen-Shortbread gemacht.
Mein erstes Shortbread überhaupt. Daher hatte ich ziemlichen Respekt, und habe einige Rezepte durchgelesen.
In vielen Büchern hiess es es ist ziemlich schwierig, die Butter muss die richtige Temperatur haben und die Hände müssen auch eiskalt sein.

Ich weiss nicht, ob es einfach Anfängerglück war, aber es war total einfach und ist super gelungen.
Nebenbei habe ich natürlich die Hochzeit geschaut, ich muss sagen, das Kleid hat mich echt umgehauen!

Schokoladen-Shortbread

250 Butter, gewürfelt
etwas Salz
25g Kakaopulver
85g Zucker
300g Mehl

Einfach alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und solange rühren lassen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Wenn man ihn von Hand macht, dann mit kalten Händen verarbeiten.

Den Backofen auf 150°C vorheizen.
Den Teig in eine, mit Backpapier ausgelegte, rechteckige Kuchenform drücken (mit den Händen) und 50 Minuten backen.
Gleich danach mit Zucker bestreuen und in der Form abkühlen lassen.



Das vollständig ausgekühlte Shortbread in schöne Stücke schneiden und in einer Büchse aufbewahren!


Selbstverständlich zum Afternoon-Tea geniessen, passt aber auch gut zum Kaffee!


Habt ihr die Hochzeit auch mitverfolgt?

Ich bin keine Expertin der Royals, aber die Schwedische Prinzessinnen Hochzeit hat mir deutlich besser gefallen!

Love,
Lotta

Kommentare:

  1. Genau dasselbe hab ich mir auch gesagt - die Hochzeit von Prinzessin Victoria und Daniel Westling war viel schöner, persönlicher und hat auch wärmer gewirkt!

    AntwortenLöschen
  2. Yes, I agree, our (Swedish) princess wedding was lovely in every way! Loved Victorias dress too, I think it was nicer than Kate's. But a wedding is a wedding, I much enjoyed the kiss on the balcony between Kate and William, tears in my eyes, haha. (But on the day of Victoria and Daniels wedding I cryed almost all day long because they looked so happy. Beautiful.)

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3