Freitag, 20. Mai 2011

Naan und Hummus!


Vorgestern habe ich zum ersten Mal Naan und Hummus gemacht.
Beides ist sehr viel einfacher als man es sich vorstellt.

Hummus:

1 Dose Kichererbsen, abgetropft und -gewaschen
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
Saft einer ausgepressten Zitrone
frische Kräuter (Petersilie, Thymian)
etwas Pfeffer

Alle Zutaten zusammen pürieren, abschmecken und schön anrichten!
Fertig!


Naan:

1/ 2 Tasse warmes Wasser
2 TL Trockenhefe
1 TL Zucker
2 1/2 Tassen Dinkelmehl
1/4 Tasse Olivenöl
1/3 Tasse Natureyoghurt
1/2 TL Salz
1 Ei

Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker anrühren.
Danach Mehl, Olivenöl, Salz, Yoghurt und das Ei beifügen und das ganze (mit der Maschine oder den Händen) zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Mit einem feuchten Tuch bedeckt etwa 1 Stunde aufgehen lassen.
Danach den Teig in etwa 8-10 Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu kleinen Kreisen auswallen.

Diese dann in wenig heissem Öl anbraten. Sie sollten Blasen haben und schön gebräunt sein.


Zusammen mit Melone, Tomaten und anderen Köstlichkeiten gibt das ein herrliches, leichtes Sommeressen!

Geniesst es!

Love,
Lotta

1 Kommentar:

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3