Donnerstag, 9. Juni 2011

Der beste Rhabarberkuchen der Saison

ist dieser:


Wenn ihr euch die Rubrik "Lottas Rezepte" anschaut werdet ihr verschiedene Rhabarberkuchen Rezepte finden, die natürlich alle gut sind.
Aber diesen habe ich heute zum ersten Mal gemacht und ich bin hellauf begeistert!
So, krallt euch den wahrscheinlich letzten Rhabarber der Saison, und ab geht`s in die Küche!!!!


Du brauchst:

ca. 2-3 Stängel Rhabarber, geschält und gewürfelt
100g Butter, geschmolzen und etwas abgekühlt
150g Zucker
1 TL Vanille
1 TL Zitronenschale
2 Eier
100g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 EL brauner Zucker

Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker, der Vanille und der Zitronenschale einige Minuten schaumig schlagen.
Das Mehl, Backpulver und Butter dazugeben, dann das Ganze kurz zu einem homogenen, luftigen Teig rühren.
In eine, mit Backpapier ausgelegte, Springform (ca.26cm) füllen.
Die Rhabarberwürfelchen gleichmässig darüber verteilen und mit dem Rohrzucker bestreuen, damit der Kuchen nicht zu sauer wird.


Rein in den Ofen und etwa 45 Minuten goldbraun backen.
Raus nehmen, ein wenig abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
Zum Schluss auf einen schönen Teller transportieren und mit etwas Puderzucker bestäuben!


Tschüss mein lieber Rhabarber, wir sehen uns nächstes Jahr wieder!!!


Love,
Lotta

Kommentare:

  1. hei lotta
    mit schokoladenüberzug (aber selbstgemacht!) schmeckt rhabarberkuchen auch super!
    wann findest du eigentlich zeit um so viel zu backen? und wer ist das alles? :)

    AntwortenLöschen
  2. hej coco,

    ja, das klingt richtig lecker!
    Ich habe zur Zeit keine "normale" Arbeit, und kann mir deswegen erlauben mehr oder weniger zu machen, was ich will!
    Da ich noch zu Hause wohne und wir immer mindestens 5 Personen sind, geht eigentlich meistens alles sehr schnell weg =)

    Love,
    Lotta

    AntwortenLöschen
  3. seight lecker aus! Und dein fotographie ist immer ganz shön :)

    AntwortenLöschen
  4. Es ist zwar eher ein Küchlein :-) - aber superlecker. Danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3