Donnerstag, 29. September 2011

Kürbispasta

Mein 2. Tag als Vegetarierin. Es ist gar nicht schwierig auf Fleisch zu verzichten, bis jetzt. Nur wird mir viel bewusster, wie viel Fleisch man doch isst....
Heute Mittag habe ich mir als fleischlose Variante von Tagliatelle mit Salsiccie einfach Tagliatelle mit Kürbis gemacht. Es war suuuper gut!


Für mich alleine habe ich nur einen Viertel eines kleinen Kürbisses benötigt. Den habe ich gestern auf dem Markt gekauft...Weil ich aber vergessen habe zu fragen, ob man die Schale mitessen kann, habe ich ihn  sicherheitshalber geschält.
Danach habe ich ihn in Würfel geschnitten und diese in ein wenig Olivenöl angebraten. Mit Thymian, Salz und etwas Curry würzen und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen.


Nach ca.15 Minuten sollte der Kürbis gar sein. Nach Bedarf nachwürzen.


Pasta kochen.


Die gekochte Pasta zum Kürbis geben und noch etwas Sahne untermischen.
Servieren und geniessen!
Yum....

Love,

Sara

Kommentare:

  1. Kam bis jetzt noch nie dazu Kürbis auszuprobieren - sieht aber sau Lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. wow - den hokkaido hast du echt geschölt bekommen? respekt! aber bei diesem kann man die schale mitessen, sie wird ganz weich beim kochen! :)
    ich habe damit bisher immer suppen oder curry gemacht - mit pasta werde ich aber bestimmt auch bald mal ausprobieren. sieht lecker aus!
    <3

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3