Montag, 5. Dezember 2011

DIY Faltstern


Solche Faltsterne habt ihr sicher schon oft gesehen. Sie sind wirklich sehr einfach zu machen, aber haben eine tolle Wirkung. Wir haben für die Schule welche gefaltet und es hat mich so begeistert, dass ich auf dem Heimweg gleich Papier eingekauft habe und den Rest des Tages dann gefaltet habe :)

Das transparente Faltpapier gibt es in der Papeterie in grossen Bögen, dann muss man es zuschneiden, oder man kauft einfach gleich ein Blöckchen davon.
Für diesen Stern faltet man 8 Zacken, welche man dann überlappend zusammenklebt (mit einem Pritt-Stift geht es super). Am Fenster hab ich sie dann einfach  mit etwas Klebestreifen befestigt.
Ich sag euch, wenn da das Licht durchkommt ist es einfach wunderhübsch.
Ich werde für mein Fenster bestimmt noch mehr machen, in den verschiedensten Farben....

Abgesehen davon, dass das Resultat toll ist, finde ich auch das Falten ganz toll...Es ist unheimlich entspannend.....

Viel Spass nun!:)

Du brauchst:

*transparentes Faltpapier
*Leimstift
*Klebestreifen zum Aufhängen

Schneide 8 gleich grosse Rechtecke, je nach Grösse die du erzielen möchtest, zu.

Halbiere das Papier einmal der Länge nach und klappe es wieder auf.

Falte dann alle 4 Ecken nach innen um.

Dann faltest du nochmals 2 Ecken nach innen, um eine spitze Zacke zu erzielen.
Nun wiederholst du Schritt 1.-4. mit allen 8 Papierstücken.

Danach die Zacken mit der rechtwinkligen Spitze gegen innen aufeinander leimen. Eine Spitze überlappt immer bis zur Hälfte die Andere. So einfach fortfahren und alle 8 Zacken ankleben.

Das war`s!
Jetzt nur noch aufhängen, staunen und sich wahrscheinlich darauf gefasst machen, allen Freunden und der ganzen Familie auch Sterne zu basteln ;)!


Love,

Sara


PS: Wen das Sterne-Fieber gepackt hat: Im Internet finden sich noch viele Anleitungen zu anderen Modellen.

Kommentare:

  1. Solche Faltsterne sind klasse. Auch in orange oder allen Regenbogenfarben machen sie sich gut, vor allem, wenn die Sonne durchscheint.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Hübscher Blog! Habe ich direkt abonniert :) Die Sterne habe ich auch in rauen Mengen gemacht, allerdings mit Magazinseiten und entsprechend kunterbunt :)
    http://wundermurmel.blogspot.com/2011/11/diy-das-sind-sie-die-faltsternenarmee.html
    schnieke Grüße,
    Grit

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3