Sonntag, 20. Mai 2012

Tag 3...

Hallo meine Lieben, Ich danke eich für die lieben Kommentare, die ihr mir hinterlassen habt. Nun wendet sich mein dritter Tag hier schon dem Ende zu....bis jetzt war es ein auf und ab von Gefühlen. Es ist schwierig für mich, von meiner Familie und meinem sicheren zu Hause getrennt zu sein. Aber ich weiss auch, dass es notwendig ist. Die ersten Tage sind hart, das ist einfach so. Ich hatte gestern eine wirklich heftige Panikattacke. Ich habe mich aber sehr gut begleitet und aufgehoben gefühlt. Die Pfleger, wie auch meine Mitpatienten sind sehr nett. Am Freitag Nachmittag hatte ich das erste Mal Yoga, was super war. Ansonsten hatte ich noch keine Therapie. Ich habe mir die Zeit mit Stricken, Schmuck machen, Filme schauen und Lesen vertrieben. Mein Zimmer, was ich mit einer anderen Patientin teile, habe ich mir gemütlich eingerichtet, dass ich mich wohl fühle. Die Klinik ist umgeben von einem schönen Park, wenn ich am morgen die Augen öffne, sehe ich Bäume, eine wilde Wiese und höre den Gesang der Vögel... Ja, viel mehr habe ich momentan noch nicht zu berichten. Morgen habe ich zum ersten Mal "Act-Therapie", und sehe auch meine Therapeutin, die ich sehr mag. Darauf freue ich mich sehr. Ich poste mit meinem iphone, weil ich keinen Internetzugang habe, ich hoffe das klappt! Auf den Bildern sieht ihr meine neue beste Freundin, die Eule die ich von Mami und Mara bekommen habe und eine Aufnahme vom Schmuck machen! Bis bald! Love, Sara

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3