Donnerstag, 16. August 2012

Hallöchen....

Ja, ich lebe noch und nein, ich höre nicht auf hier zu schreiben.

Ich muss ehrlich zugeben, ich war in den letzten Wochen schlicht und einfach zu beschäftigt ....Abgesehen davon funktionierte auch das Internet auf der Station nicht....


Nun bin ich seit fast einer Woche wieder zu Hause. Es war turbulent.
Gut, schlecht, komisch, ungewohnt, toll und alles dazwischen.

Ich war schlussendlich 12 Wochen in der Klinik.
Die härteste, lehrreichste, schwierigste Zeit meines Lebens, wage ich mich zu behaupten.
Aber auch voll mit tollen Begegnungen, neuen Freunden und lustigen Abenden.

Ich habe wichtige Sachen gelernt.

- Ich muss mich nicht für andere Leute aufopfern, es gibt solche die lieben mich auch so:).

- Ich kann sehr gut alleine mit meiner Panik/Anspannung umgehen.

- Akzeptanz ist alles!

- Ich bin zu sehr vielem fähig...

Ziemlich gut, oder?


Ausserdem war ich das erste Mal seit 3 Jahren wieder im Urlaub... Mama, Mara, Omi und ich haben meine Patentante in Hannover besucht. Für mich war es das 3. Mal, aber Mara und Mami sind noch nie so mit dem Zug verreist.
Es waren 5 intensive, ganz tolle Tage.
Wir waren täglich etwa 12 Stunden unterwegs und ich habe festgestellt, dass ich das kann!!!:D
Es war wirklich ein voller Erfolg.

Voll motiviert kam ich also zurück und dachte mir: So, jetzt traue ich mich auch wirklich alleine zu Wohnen! 
In der folgenden Nacht lag ich schlaflos im Bett und forschte mich ein bisschen durch Wohnungsinserate.
Ich fand nur eine Annonce die gut aussah und notierte mir die Telefonnummer. Am nächsten Morgen rief ich gleich an und konnte etwa 2 Stunden später schon zur Besichtigung gehen.

Die Wohnung hat mir gleich total gefallen. Es sind 1.5 Zimmer, mit einer tollen neuen Küche, ein neues Badezimmer und ein riesen Balkon.
Perfekt...
Am selben Tag hab ich noch die Anmeldung ausgefüllt, habe mir aber nicht all zu grosse Hoffnungen gemacht, weil ich das letzte Mal ziemlich enttäuscht wurde.

Am Montag bekam ich einen Anruf vom Vermieter, er würde mich gerne kennen lernen.
Also trafen wir uns am Dienstag bei mir zu Hause..
Und ratet einmal, was er gleich schon dabei hatte???

DEN MIETVERTRAG!!!

Ja, ich habe ab 1. September meine erste eigene Wohnung!
Unfassbar, oder?
Ich brauchte natürlich ein paar Tage, um es zu schnallen, aber jetzt bin ich überglücklich!

Jap, also jetzt bin ich schon fleissig am organisieren...Morgen gibts den ersten (von einigen) Ikeatrip und ich fange langsam an zu packen....

So, das war das Neuste in kürze.....
Ich möchte versuchen wieder in einen geregelten Blogrhythmus zu kommen, aber das kann auch noch ein Weilchen dauern..
Ich hoffe ihr habt ein bisschen Geduld mit mir.

Aber ich komme bald mit einem kleinen Sommer-Rezept zurück. (Vielleicht schon morgen...)


Bis dahin, machts gut!

Es ist schön, zurück zu sein!

Love and Peace,

Eure Sara




Kommentare:

  1. Gratuliere erstmal zu deinem Therapieerfolg und zur neuen Wohnung!
    Aber arbeitest du denn irgendetwas - von alleine bezahlt sich eine Wohnung ja schließlich (leider!) nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich werde im Moment von der Sozialhilfe unterstützt.
      Love,
      Sara

      Löschen
  2. Na, das sind ja tolle Neuigkeiten und dein Text klingt so glücklich und positiv :)

    Ich habe dir einen Blog-Award verliehen, guck doch mal hier

    http://kamerakind.blogspot.de/2012/08/so-sweet-mein-erster-award.html

    AntwortenLöschen

Hallo! Schön das du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Bloss nicht schüchter sein, ich freue mich sowieso! Wenn du mir sonst lieber (oder auch) auf anderem Wege eine Nachricht hinterlassen möchtest, tu das via sara.bisonni@bluewin.ch

<3